Baustellen Begehung mit einem blinden Kunden

Im Herbst 2006 wurde mir der Auftrag zum Verkauf eines wirklich außergewöhnlichen Objektes erteilt:

Es handelte sich dabei um galerieartiges Loft in Wien 8, welches allerdings noch im Rohzustand war. Das bedeutete Baustelle und GROSSE Absturzgefahr, weil es mehrstöckig war!

Ich hatte bereits einige Besichtigungen mit Familien mit Kindern dort durchgeführt und jedes Mal war ich EXTREM unentspannt, weil ich große Sorge hatte, dass mir eines der Kinder dort abstürzt und sich (schwer) verletzt.

Das Highlight war allerdings eine Besichtigung mit einem Herren, welcher mich im Vorfeld nicht darüber informierte, dass er blind ist.

Der Herr war sehr flott unterwegs und ich merke, dass er sich wirklich sehr sicher bewegt.

Er wollte immer genau wissen wie weit die Galerie nach vorne ragt und hat sich dabei immer ganz nah an den Rand vorangetastet.

Um ganz ehrlich zu sein: vor meinem geistigen Auge sah ich ihn bereits abstürzen!

Ich hatte bei diesem Termin mit Sicherheit mehrere Herzstillstände und war wirklich froh, als der Termin beendet war!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: